• Elmicaella Mariposa

Was du gegen deine Ängste tun kannst

Da ist sie wieder – Angst vor dem Verlassen werden,

Angst vor der Zurückweisung,

Angst vor Liebesentzug.

Es gibt etliche Variationen von Ängsten. Doch woher kommen sie?

Wir kennen diese Abhängigkeit (Ängste) aus unserer Kindheit!

Wie viel vertrauen du deinem Leben schenkst, ist entscheidend, wie viel Vertrauen du durch deine Eltern erhalten hast!


Wie lässt sich Angst "bekämpfen"?

Angst ist nicht dein FEIND!

Angst ist ein liebevoller Teil in Dir. Dein KIND!

Weißt du, was deine Angst sich wünscht?

Die Angst möchte von Dir geliebt werden!


Versuchst du die Angst wegzudrücken oder dich abzulenken, wächst deine Angst in Dir!

Nicht die Angst macht krank, sondern die Angst vor der Angst.

Angst ist ein GE-FÜHL! Es will Ge-fühlt werden. GE(H) hin und FÜHLE. Wenn Angst in dir hochkommt, dann fühle genau rein.

Wo spürst du sie? Wo entsteht die Enge?

Wir leben aus Gedanken, Erinnerungen, Vorstellungen, Meinungen, Wünsche, Einstellungen und Gefühle. Wenn zwei oder mehr der oben genannten psychische Inhalte im Widerspruch zu einander stehen, dann führt das zu einem schmerzlichen seelischen Konflikt. So entstehen Ängste in uns Menschen!


Um so öfter du sie ruhig annimmst und fühlst, umso mehr wird sich die Angst angenommen fühlen. Deine Angst verwandelt sich in Vertrauen und Freude!


In wünsche Dir wundervolles Urvertrauen.

Deine Elmicaella🦋


#ängste #ängstebesiegen #wiederglücklichsein #angst #ängstebekämpfen


1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
IMG_2071.jpg